Verantwortung: Wer wir sind – und was wir tun 2018-04-10T14:47:46+00:00

VERANTWORTUNG

Wer wir sind – und was wir tun

Vorwort

Was ist eigentlich die Industrie- und Handelskammer? Und was macht sie? Diese Fragen sind völlig berechtigt und wir beantworten sie gern. Die kurze Antwort lautet: Die IHK ist die Gemeinschaft der Gewerbetreibenden – über alle Branchen und Betriebsgrößen hinweg. Sie bildet die Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Staat. In ihr lebt der genossenschaftliche Gedanke, in solidarischer Gemeinsamkeit mehr zu erreichen, als es jeder für sich alleine könnte.

IHK heißt Interessenvertretung mit Blick auf die Gemeinschaft, in der erfolgreiches Wirtschaften erst möglich ist. Das bedeutet, Verantwortung zu übernehmen. Verantwortung für die Wirtschaft, Verantwortung für die Region und für das Gemeinwohl. Diese Verantwortung leben wir.

Wie, das erfahren Sie auf dieser Seite.

IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch
IHK-Präsident Dirk von Vopelius

WAS TUN DIE EIGENTLICH
FÜR DIE WIRTSCHAFT?

HABEN DA NUR DIE
GROSSEN DAS SAGEN?

KENNEN DIE SICH IN
DER REGION AUS?

KANN MAN DA EINFACH
SO MITMACHEN?

IHK?
IHK!

Das IHK-Gesetz nennt im Wesentlichen drei Aufgaben: Interessenvertretung, Dienstleistungen für die Mitgliedsunternehmen und hoheitliche Aufgaben wie z. B. Prüfungen. Bei der Interessenvertretung obliegt es der IHK, durch Vorschläge, Gutachten und Berichte die Behörden zu unterstützen und dabei die wirtschaftlichen Interessen einzelner Gewerbezweige oder Betriebe abwägend und ausgleichend zu berücksichtigen. Anders als ein Verband, der für Partikularinteressen eintritt, hat die IHK das Gesamtinteresse zu vertreten. Dafür braucht es eine gesetzliche Mitgliedschaft, bei der jeder Gewerbetreibende je nach Gewerbeertrag seinen Beitrag entrichtet. Ist das besser, als wenn der Staat diese Aufgaben – über eine steuerfinanzierte Behörde – erledigen würde? Wir meinen: Ja. Denn Wirtschaft in Eigenverantwortung ist ein hohes Gut, ein Stück Freiheit. Wie das organisiert ist, beschreibt das Kapitel IHK? IHK!.

Tief verwurzelt
in der Region

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken ist eine unternehmerische Organisation zur Wirtschaftsförderung, organisiert als Körperschaft des öffentlichen Rechts. Dem Credo Wirtschaft in Eigenverantwortung folgend, stellen wir mit 13 regionalen IHK-Gremien und vier Geschäftsstellen die flächendeckende Präsenz in ganz Mittelfranken sicher. Alle 79 IHKs haben sich zum Deutschen Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK) zusammengeschlossen, um in allen Fragen, die das Gesamtinteresse der gewerblichen Wirtschaft betreffen, den gemeinsamen Standpunkt der IHKs auf nationaler und internationaler Ebene zu vertreten.

Foto: ooyoo – GettyImages

Wirtschafts
förderung

zum Nutzen Aller

Standortpolitik und Unternehmens­förderung sind zentrale Aufgaben der IHK. Mit Beratung und Service unterstützen wir alle IHK-zugehörigen Unternehmen und setzen uns für ihre Anliegen ein. Auf allen Ebenen führen wir Gespräche mit der Politik und engagieren uns für eine wirtschaftsfreundliche Verkehrsinfrastruktur, ausreichend Gewerbeflächen und schnelle Genehmigungsverfahren. Federführend haben wir das regionale Entwicklungsleitbild der Europäischen Metropolregion Nürnberg Wachstum und Beschäftigung (WaBe) erarbeitet.

Foto: Maskot – GettyImages

Selbstverwaltung
der Wirtschaft

Engagement und Selbstorganisation sind die Kerngedanken, auf denen die Gründung der Industrie- und Handelskammern im 19. Jahrhundert beruhen. Sie haben an Aktualität nichts verloren und machen die Alleinstellung der IHK-Organisation aus. Selbstverwaltung ist bei uns organisiert und kontrolliert durch die von den Unternehmern aus ihrer Mitte gewählten Gremien – an erster Stelle die Vollversammlung, unser Parlament der Wirtschaft. Wir handeln unabhängig, selbstbestimmt und verantwortungsvoll. Daher sind wir auch für den Staat so wertvoll als neutraler und abwägend formulierender Ratgeber, als Vertreter des Gesamtinteresses der Wirtschaft und als Partner für die Übernahme vieler staatlicher Aufgaben in wirtschaftlicher Selbstverwaltung.

Foto: aerogondo – Fotolia

Die ganze Vielfalt
der Wirtschaft

145 000 mittelfränkische Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung sind per Gesetz IHK-Mitglieder. Sie wählen das höchste Organ der IHK, die Vollversammlung. Jedes Mitgliedsunternehmen hat dabei eine Stimme, egal ob Industriebetrieb, Gemüsehändler oder Taxiunternehmen. Das ist ganz unabhängig von der Firmengröße oder der Höhe des Beitrags. Die IHK-Vollversammlung ist ein Spiegelbild der Wirtschaftsstruktur: Alle Branchen, Unternehmensgrößen und Regionen sind vertreten. Sie entscheidet über den Haushalt, die Grundpositionen der IHK-Arbeit und wählt aus ihrer Mitte den Präsidenten und die Vizepräsidenten.

Foto: Rudolf Renze – Fotolia

Gemeinsam
mehr erreichen

Die IHK-Arbeit ist stark geprägt vom individuellen Einsatz der Mitglieder und vom effektiven Zusammenwirken von Haupt- und Ehrenamt. Rund 9 000 Unternehmer und Führungskräfte der mittelfränkischen Betriebe tragen in Gremien, Fach- und Prüfungsausschüssen die Arbeit der IHK ehrenamtlich. Durch ihr Fachwissen und ihre Anregungen direkt aus der Praxis helfen sie dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen und sich zu wichtigen Themen zu positionieren.

Foto: Clerkenwell – GettyImages

WER BESTIMMT,
WAS DIE IHK MACHT?

WIEVIEL LEISTUNG
BRINGEN DIE?

WELCHE ARBEITSHALTUNG
HERRSCHT DA?

DENKEN DIE AUCH
AN MORGEN?

Unsere
Werte

Wir bekennen uns zur Sozialen Marktwirtschaft, der Wirtschaftsordnung Ludwig Erhards, die wie kein zweites Modell wirtschaftliche Effizienz mit sozialem Fortschritt verbindet. Auf dieser Basis arbeiten wir zum Wohle unserer Mitgliedsunternehmen und der Metropolregion Nürnberg. Unser tägliches Handeln ist geprägt von den Werten: Eigenverantwortung, Leistungsstärke, Engagement, Zukunftsorientierung.

Wirtschaft in
Eigenverantwortung

IHK heißt: Eigenverantwortung ersetzt Staatsverwaltung. Die Wirtschaft entscheidet selbst, macht es selbst und bezahlt es selbst. Unser Produktkatalog umfasst mehr als 250 Produkte: Ausstellung von Ursprungszeugnissen, Abnahme von Prüfungen in der Aus- und Weiterbildung, Existenzgründerberatung sowie Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen, um nur einige zu nennen. Das macht Betroffene zu Beteiligten und sichert Freiheit. So argumentiert auch das Bundesverfassungsgericht zur gesetzlichen Mitgliedschaft.

Foto: TommL – GettyImages

Leistungsstark
unterwegs

Bei uns gehen Dienstleistung und Interessenvertretung Hand in Hand. Wir erkennen, was zu tun ist und wir sind da, wenn es darauf ankommt: Ob unsere Mitgliedsunternehmen in der Außenwirtschaft, der Hochtechnologie oder im stationären Handel unterwegs sind – wir schaffen die Voraussetzungen dafür, dass sie ihre Power bestmöglich auf die Straße bringen können.

Foto: IK Media/Urner

Leidenschaftlich
engagiert für die deutsche Wirtschaft

Unternehmerische Verantwortung ist Leidenschaft. Wir leben diese Leidenschaft im Haupt- und Ehrenamt und setzen uns in unserer täglichen Arbeit dafür ein, dass Unternehmen in Deutschland die Wertschätzung erhalten, die sie verdienen. Das Erfolgsmodell Soziale Marktwirtschaft braucht leistungsstarke und wettbewerbsfähige Unternehmen, die zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung stehen. Hier setzen wir Impulse und denken nicht nur mit, sondern denken voraus.

Foto: LeoPatrizi- GettyImages

Zukunftsorientiert
Handeln
und Denken

Digitale Revolution, Globalisierung der Wirtschaft – die Welt verändert sich laufend. Seit 1560, der Geburtsstunde der kaufmännischen Selbstverwaltung in Nürnberg, sind wir am ökonomischen Puls der Zeit. Die lange Erfahrung unserer IHK hat den Weitblick geschärft. Wir erkennen Themen frühzeitig und machen uns auf den Weg, das Morgen zu gestalten. Deshalb befassen wir uns mit Zukunftsthemen wie Ressourceneffizienz, Energiemanagement, Industrie 4.0 und Fachkräftesicherung. Deshalb haben wir federführend das Leitbild WaBe – Wachstum und Beschäftigung erarbeitet. Und deshalb legen wir besonderes Augenmerk darauf, Unternehmensgründer zu fördern.

Foto: Westend61- GettyImages

WIE BLEIBT DIE
REGION WETTBEWERBSFÄHIG?

UND WAS IST MIT DER
NACHHALTIGKEIT?

WER KÜMMERT SICH
UM DEN NACHWUCHS?

DENKEN DIE AUCH
GLOBAL?

WAS HEISST HIER
ANSTAND UND SITTE?

Unsere
Themen

Wir arbeiten an vielen wichtigen Themen. Fünf davon haben wir in Übereinstimmung mit den anderen bayerischen Industrie- und Handelskammern als IHK-Exzellenzthemen eingestuft, sie sind von herausragender Bedeutung für die regionale Wirtschaft. Die IHK verfügt hier über besondere Kompetenzen und Alleinstellungsmerkmale: Berufliche Bildung, Außenwirtschaft, Fachkräftesicherung, Energie und Rohstoffe sowie Ehrbarer Kaufmann. Eine Gesamtübersicht unserer Themen findet sich auf unserer Website www.ihk-nuernberg.de.

Erfolgsformel
Duale Ausbildung

Gut ausgebildete Mitarbeiter sind ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Seit Generationen legen die IHKs den Grundstein dafür. Die Verknüpfung von Betrieb und Schule in der Dualen Ausbildung gilt weltweit als vorbildlich. Wir organisieren das – von Berufsinformation und Ausbildungsplatzbörsen für Azubis über Beratung der Ausbildungsbetriebe bis zu bundeseinheitlichen Zwischen- und Abschlussprüfungen. Wer weiterlernen will, dem bieten sich gute Karrierechancen. Denn die IHK-Abschlüsse der betrieblichen Weiterbildung sind Hochschulabschlüssen gleichgesetzt.

Foto: ehrenberg-bilder – Fotolia

Sagen Sie ‚Ni Hao‘
zu neuen Märkten

Jeder zweite Euro wird im Ausland verdient. So ist es in der Industrie und in vielen Bereichen von Handel und Dienstleistung. Unser Ziel ist es, den Sprung über die Grenze so einfach wie möglich zu machen. Dafür nutzen wir unser einzigartiges, weltumspannendes Netzwerk von Auslandshandelskammern (AHKs). Wir helfen mittelfränkischen Unternehmen, mit ihren Produkten auf den internationalen Märkten sowohl in Asien als auch auf den anderen Kontinenten Fuß zu fassen.

Foto: GettyImages

Fachkräften
Perspektiven bieten

Im Wettbewerb der Wirtschaftsstandorte kommt es entscheidend darauf an, qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen und zu halten. Deshalb engagieren wir uns auf allen Feldern, die damit zusammenhängen – von moderner Personalpolitik bis Regionalmarketing, von Nachwuchsförderung bis Weiterbildung. Wir vernetzen in der Allianz pro Fachkräfte die Akteure aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung, damit Fachkräfte in unserer Region gute Aussichten haben.

Foto: Yuri Arcurs – iStock

Umwelt und Fortschritt
im Einklang

Innovationskraft und Verantwortung für die Umwelt sichern unsere Zukunft und die kommender Generationen. Mit Veranstaltungen, Studien und Anwenderclubs unterstützen und vernetzen wir Unternehmen bei der Entwicklung und Anwendung nachhaltiger Technologien, bei der Suche nach Kooperationspartnern und in Fragen des praktischen Umweltschutzes. Das reicht von der Energieberatung über Elektromobilität bis zum Umweltmanagement. Vor dem Hintergrund der Digitalisierung der Wertschöpfungsketten erarbeiten wir Handlungsempfehlungen, damit es gut läuft.

Foto: lzf – ThinkstockPhotos

Fair Play
aus Tradition

Das IHK-Gesetz gibt den Industrie- und Handelskammern den gesetzlichen Auftrag, für die Wahrung von Anstand und Sitte des Ehrbaren Kaufmanns zu wirken. Das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns ist für die IHK Tradition und Verpflichtung zugleich und heute wie damals die Basis für unternehmerischen Erfolg. Vor diesem Hintergrund ist es uns ein besonderes Anliegen, unsere Mitglieder bei der Wahrnehmung ihrer gesellschaftlichen Verantwortung (Corporate Social Responsibility, CSR) zu unterstützen. Auch wir selbst sind Mitglied der weltweiten Initiative Global Compact der Vereinten Nationen, die nachhaltige Entwicklung und gesellschaftliches Engagement von Unternehmen fördert.

Foto: Halfdark – GettyImages

Seit 175 Jahren
an der Seite der Wirtschaft

2018 feiert die IHK ihr 175-jähriges Bestehen. Der Markenkern „Wirtschaft in Eigenverantwortung“, der bereits dem Wirken des Handelsvorstands 1560 zugrunde liegt, erweist sich als Erfolgsgeschichte und begründet den Gestaltungsauftrag für die Zukunft. Mit der Gründung der Handelskammer für den Bezirk Mittelfranken 1843 gilt Nürnberg als eine der Geburtsstätten des flächendeckenden Kammerwesens in Deutschland.

Mehr über unsere Geschichte